Browsing all articles from Oktober, 2012

Gold übt seit jeher eine große Faszination auf Menschen aus. Aufgrund dessen, und letztlich natürlich auch aufgrund der Seltenheit des Edelmetalls, hatte Gold auch schon immer einen sehr hohen materiellen Wert. Gold wird von den Menschen auch seit ewiger Zeit dazu verwendet, opulenten Schmuck herzustellen. Diese Schmuckstücke wiesen schon vor mehreren hundert Jahren auf den Status eines Menschen hin und hatten oftmals auch eine religiöse Bedeutung.

Goldschmuck nach wie vor sehr beliebt

Was viele Menschen nicht wissen: Auch heute noch werden mehr als 85% des weltweit geförderten Goldes für die Herstellung von Goldschmuck verwendet. Read more »

Von der Arbeitshose zum Modehit: Die Geschichte der Jeans kennt jeder. Das Lieblingsstück aller Generationen schafft es jedes Jahr aufs Neue, mit kleinen Veränderungen Großes zu bewirken und auch noch den letzten Modemuffel hinter dem Ofen hervorzulocken. S.Oliver Jeans mischen dabei ganz vorn mit. Dabei ist es in erster Linie der robuste Denim-Stoff, der die S.Oliver Jeans ausmacht. Nostalgiker schwören auf die urtümliche Blue-Jeans, die unbehandelt mindestens sechs Monate getragen werden muss, bevor sie das erste Mal gewaschen wird. Verschiedene Waschungen und interessante Farben machen heute den Reiz der S.Oliver Jeans aus. Ob bequem geschnitten, Röhre oder Karotte – die Jeans macht jeden Modetrend mit und erfindet sich immer wieder neu.

Die richtige Schnittform für jeden Typ

Die schmale Röhrenjeans ist nur etwas für schlanke Leute. Kräftige Oberschenkel fühlen sich in der Röhre nicht wohl. Ein hoher Stretchanteil ist bei der Röhrenjeans unabdingbar, damit die Hose beim Sitzen nicht kneift und beim Laufen schön am Bein anliegt. Mit normal kräftigen Beinen und normaler Figur kaufen Sie am besten die Regular Fit S.Oliver Jeans. Read more »