Browsing all articles from März, 2012

Ob von Bochum nach Dortmund, von Krefeld nach Duisburg oder von Oberhausen nach Essen – die Wege im Ruhrgebiet sind nicht allzu weit. Vieles ist innerhalb einer halben Autostunde erreicht. Die Verknüpfung und örtliche Nahe der Städte im Ruhrgebiet bietet seit je her eine gewisse Dynamik und bringt Bewegungen in die einzelnen Städte. Um der Dynamik Herr zu werden, bieten zig Speditionen im Ruhrgebiet ihre Dienstleistungen rund um die Themen Umzug, Möbel- und Autotransporten an.

Logistik und Ruhrgebiet gehören zusammen

Das Gewerbe der Logistik ist seit Mitte der 50er Jahre fest verankert im Ruhrgebiet und nennen seit Jahren aus gutem Grund ihr Zuhause das Ruhrgebiet: Read more »

Ein richtiges Outfit ist in den meisten Fällen erst dann perfekt, wenn auch die Accessoires stimmen. Eine schlichte Kette, ein pompöser Ring oder eine praktische Tasche – die Möglichkeiten sind dabei, vor allem für Frauen, schier unerschöpflich. Grundsätzlich gilt hier jedoch die altbewährte Regel „Weniger ist mehr“. Wer sich also für ein auffälliges Accessoire entscheiden möchte, der sollte es bei einem blickfangenden Teil belassen – also entweder eine große Kette oder einen üppigen Ring, damit das Gesamtbild nicht zu überladen wirkt. Wer ständig auf der Suche nach neuen Schmuckstücken ist, für den ist das Internet dabei eine einzige riesige Schatzkiste, die eine Menge an schlichten und auch ausgefallenen Accessoires zu günstigen Preisen birgt. Read more »

… denn manchmal kann es auch Silber sein. Vor allem, wenn es um Schmuck geht, liegen die Edelmetalle Gold und Silber ganz weit vorne in der Beliebtheitsskala. Zu welchem Metall man dann greift, das hängt meist vom persönlichen Geschmack ab. Dennoch gibt es ein paar Unterschiede bei den beiden Schmuckfarben und vor allem hinsichtlich dessen, wem welche Farbe steht.

Was es zu beachten gibt

Lange Zeit galt Silber als eher jugendlich, Gold wurde vor allem von älteren oder auch sehr gut situierten Menschen getragen. Das hing nicht zuletzt damit zusammen, das Gold von noch höherem Wert war und auch heute noch ist, als es bei Silber der Fall ist. Read more »

Das Ruhrgebiet ist wegen seiner Menschen, den spannenden Sehenswürdigkeiten und seiner Kultur etwas ganz Besonderes. Es ist das dichtbesiedeltste Gebiet in Deutschland. Der Begriff bezeichnet keine feste Einheit, Grenzen für das Ruhrgebiet wurden nie gesteckt. Es bezeichnet diese spezielle Gegend im Westen Deutschlands, die besondere Gepflogenheiten und eine typische Mentalität aufweisen kann. Das Ruhrgebiet, auch Ruhrpott oder Revier genannt, hat als ehemaliges Arbeitergebiet im Laufe seiner Geschichte einen eigenen Dialekt entwickelt, der noch heute von den Bewohnern gesprochen wird. Als Essen im Jahre 2010 zur Kulturhauptstadt erhoben wurde, wurde das Wir-Gefühl der Ruhrpott-Bewohner noch verstärkt. Die Zugehörigkeit zum Ruhrgebiet ist ein Aushängeschild, mit dem sich seine Bewohner sehr gerne schmücken. Dazu beigetragen haben zahlreiche Persönlichkeiten aus der Kultur, Industrie und Politik. Dazu zählen die Familie Krupp und Thyssen, der Politiker Wolfgang Clement oder auch Heinz Rühmann und Atze Schröder. Viele weitere bedeutende Personen aus den verschiedensten Sparten kann das Ruhrgebiet aufweisen. Read more »

Es ist Winter, draußen herrschen frostige Temperaturen. Man ist zu einem sehr feierlichen Event geladen worden, die entsprechende Abendgarderobe ist Pflicht. Doch während die Herren in ihren Anzügen und Smokings nicht allzu schlimm frieren, sieht das bei den Damen in ihren sehr eleganten, aber sehr dünnen Abendkleidern ganz anders aus. Schließlich greift man bewusst zu edler Seide oder zerbrechlichem Chiffon, um der weiblichen Zartheit Ausdruck zu verleihen. Im Winter droht die Zerbrechlichkeit jedoch eher aus temperaturtechnischen gründen. Doch darf man einen Mantel zum Abendkleid tragen? Und wie kombiniert man beide elegant? Auf ESPRIT.de lassen sich einige interessante Mäntel finden. Read more »

Was früher Tradition war, ist heute immer noch modern: Bei einer Eheschließung werden heutzutage immer noch Eheringe als Zeichen der Liebe und Verbundenheit ausgetauscht. Das frisch vermählte Brautpaar besiegelt mit dem Austausch der Ringe eine dauerhafte und beständige Ehe, in der Treue und Zusammengehörigkeit eine zentrale Bedeutung haben. Es wird das Versprechen abgegeben, füreinander da zu sein, sich zu lieben und zu ehren. Nicht nur die guten Tage sollen miteinander verbracht werden. Auch in schlechten Zeiten ist es wichtig, zueinanderzustehen. Schöne Eheringe gibt es beispielsweise bei Christ Juweliere seit 1863.

Eheringe haben eine lange Geschichte

Der Ring als symbolträchtiges Element der Hochzeit hat eine lange Geschichte hinter sich. Bereits vor tausenden von Jahren diente er als Urschmuck. Er hat kein Anfang und kein Ende und ist daher als Zeichen der Unendlichkeit zu verstehen. Die Platzierung des Ringes am Ringfinger ist ein Brauch aus der Antike. Read more »